Stoffentwicklung und Filmdramaturgie

Serienhighlights 2020

Zum Jahresende meine persönliche Best-Of-Liste, falls Euch langweilig wird zwischen den Jahren …

After Life . Tonys Frau ist tot und Tony hat beschlossen, dass das Leben keinen Sinn mehr macht. Er tut alles, was man tun muss: er geht zur Arbeit, zu seinen bizarren Kollegen in die kleine Lokalzeitung, er geht zu seinem miesen Therapeuten, er versorgt seinen Hund, er besucht das Grab seiner Frau auf dem Friedhof und er besucht seinen dementen Vater im Pflegeheim. Aber nichts macht mehr Sinn ohne Lisa. Erst recht nicht, sich zu verstellen, also sagt er allen Menschen ab sofort die Wahrheit. Er haut einen Spruch nach dem anderen raus, ohne Rücksicht auf Verluste oder die Gefühle seiner Mitmenschen. Denn er kann sich immer noch umbringen, das ist sein Ausweg. Serien, in denen es um den Tod geht und ein Leben mit dem Tod, vielleicht brauchen wir das gerade alle in Corona – Zeiten? Sehr britisch. Sehr komisch. Sehr traurig. Zwei Staffeln. Dramedy. Regie, Drehbuch und Hauptrolle: Ricky Gervais. Netflix.

New Amsterdam . Seit „Emergency Room“ und „Greys Anatomy“ bin ich ein Fan der Krankenhausserie, aber erst in diesem Jahr habe ich mich wieder daran erinnert und das liegt an Max Goodwin und seinem Team im New Amsterdam. Dr. Max Goodwin tritt seine neue Stelle als Direktor des Krankenhauses an, kurz daruf wird bei ihm eine Krebserkrankung festgestellt. Jetzt ist er Arzt und Patient gleichzeitig, was zu spannenden äußeren und inneren Konflikten führt. Die Serie beruht auf den Memoiren des Arztes Dr. Eric Mannheimer, der am ältesten Krankenhaus in New York gearbeitet hat. Zwei Staffeln. Medical Drama. Amazon Prime.

I Am Not Okay With This . Sydney ist siebzehn, gerade ist ihr Vater gestorben, sie ist verliebt in ihre Freundin Dina, die aber verliebt ist in Brad, den Syd unterirdisch findet. Zum Glück gibt es noch Stanley Barber, sonst wäre das Leben ziemlich trostlos. Bis Syd entdeckt, was passiert, wenn sie so richtig wütend wird. Sieben Folgen. Drama. Neflix.

Babylon Berlin Staffel 3 . Bisher habe ich gar nicht zur Fangemeinde der gefeierten Serie Babylon Berlin gehört, aber diese Staffel hat mich gepackt. Vielleicht liegt es am Filmsetting, in dem dieses Mal ein Mord passiert. Vielleicht liegt es daran, dass es eine Mordermittlung gibt, der ich tatsächlich folgen konnte. Vielleicht liegt es an den beiden Hauptfiguren Charlotte Ritter und Gereon Rath, die dieses Mal mehr Raum bekommen und die noch nicht am Ende ihrer Geschichte sind. Jedenfalls ausdrückliche Empfehlung. Zwölf Folgen. Drama. ARD/ Mediathek.

Liebe Und Anarchie . Sofie arbeitet als erfolgreiche Beraterin für einen Verlag, Max ist der junge Programmierer, zwischen den beiden entspinnt sich eine Beziehung, die verrückter nicht sein kann. Aus einer Challenge zwischen zwei Charakteren, die trotz des Altersunterschieds auf Augenhöhe sind, entstehen echte Gefühle, die beide Leben auf den Kopf stellen. Erfrischend skandinavisch. Drama/ Komödie. Acht Folgen. Netflix.

© 2021 skriptreif

Theme von Anders NorénHoch ↑